Alles Gute, lieber Sepp!

 

Am 31. Jänner 2008 wurde unser Kastn Sepp 70 Jahre alt, was der Jubilar zum Anlass nahm, Freunde, Bekannte und Verwandte zum Feiern ins Gasthaus Tyrol zu laden.
Bereits als Gründungsmitglied war Sepp von Anfang an dabei, fungierte bis 2004 als Obmann-Stellvertreter. Einer größeren Öffentlichkeit ist er aber als brillanter Schauspieler mit großem komödiantischem Talent bekannt, der in seiner „Schauspielkarriere“ sicherlich tausende Leute schon zum Lachen gebracht hat, stets großartig unterstützt von seiner „Privatsouffleuse“ Getrud.
Dem passionierten Vollblutmusiker gratulierte an diesem Abend auch die Musikkapelle Tulfes mit einem Ständchen, nicht nur, weil er jahrzehntelang deren Obmann war.
Wir wünschen an dieser Stelle unserem Jubilar alles erdenklich Gute und bedanken uns auch für seine wahrlich großartigen Leistungen für die Tulfer Dorfbühne. Aber auch seiner besseren Hälfte, der Getrud, sei an dieser Stelle für ihr wundervolles Wirken für unsere Dorfbühne und dafür, dass sie unseren Sepp stets so gut „pflegt“, ein aufrichtiges Vergelt's Gott ausgesprochen.

Der jüngste Oldie der Tulfer Dorfbühne

Ein Traumpaar seit „ewigen“ Zeiten: Josef und Gertrud Arnold

Der Kastn Sepp – ein Mann für alle Rollen...

Die Inntalerpartie der MK Tulfes spielte einige schneidige Stückeln auf.

Das ist wahrliche Männlichkeit – selbst zu seinem 70er ist der Sepp von schönen Frauen umgeben.