Von links: Willi Ghetta, Max Neumüller (Obmann Kolpingbühne Aschau), Armin Kössler, Brigitte Pelzl, Sepp Kirchmair (Hiandl), Marianne Neumüller und Obmann Gottfried Eller.


Krippeleschaugn mit unseren Aschauer Freunden

Am 14. Jänner lud Obmann Gottfried Eller unsere Freunde aus Aschau zum Krippeleschaugn nach Tulfes. Nach dem Besuch der Kirchenkrippe ging es in die Stuben einiger Tulfer. Von der heimischen Krippenkunst sichtlich angetan zeigten sich unsere Freunde aus Aschau. Zum Schluss besuchten wir noch den Obmann des Krippenvereins Tulfes, Sepp Kirchmair (Hiandl) in seiner Werkstatt. Nach fünf intensiven Stunden lud Obmann Gottfried Eller zum Grillen (und das im Winter) zu sich nach Hause ein, wo das gemütliche Beisammensein bis Mitternacht andauerte. Ein großer Dank an all jene, die wir zu Hause besuchen durften.

Grillmeister Gottfried Eller in seiner Garage.


Gelungene Premiere

Am 5. November ging planmäßig die Premiere von „Ein seltsames Paar“ über die Bühne. Das Publikum war begeistert von dieser Aufführung.
Auch das Inntal-TV war mit dabei und hat einen sehenswerten Beitrag gedreht.
Mehr darüber unter
www.inntaltv.at